Reise­informationen

Dauer

7 Tage - Sa - Fr

Teilnehmerzahl

6 - 14 Reise­gäste
Bei Nicht­erreichen der Mindest­teil­nehmer­zahl Absage bis spätestens 21 Tage vor Reise­beginn

Termin

13.07. - 19.07.2019

Preis

ab 2.790,00 € pro Person im DZ

Einzel­zimmer­zuschlag

450,00 €

Buchungscode

0700-01-19

Array

GLACIERXXX00001 800


Grand -little- Tour of Switzerland - mit Flair

ESCAVIA Natur- und Kulturreise mit der Bahn in der 1. Klasse in individueller Kleingruppe von 6 – 14 Personen

 

GLACIER EXPRESS

Vom Engadin zum Matterhorn in rund acht Stunden. Natürlich gäbe es auch schnellere Wege. Aber keiner ist schöner als derjenige mit dem legendären GLACIER EXPRESS, einem Mythos der modernen Eisenbahngeschichte. Vom verglasten Panoramawagen aus genießen Sie die eindrucksvolle Bergkulisse und treffen auf spektakuläre Beispiele meisterhafter Bahnbaukunst. Dabei kön­nen Sie sich kulinarisch vom exzellenten Service verwöhnen lassen.

 

BERNINA EXPRESS

Über Gletscher zu den Palmen. Als höchste Bahnstrecke über die Alpen ver­bindet der BERNINA EXPRESS den Norden Europas mit dem Mittelmeerraum. Schroffe Gipfel, gewaltige Gletscher, rauschende Flüsse, Burgen und liebliche Täler – die Alpenüberquerung mit dem BERNINA EXPRESS ist ein grandioses Erlebnis!

Ein Leckerbissen für wahre Eisenbahnfans und Genießer von Natur, Technik und Kultur!

 

GORNERGRATBAHN

Die Gornergratbahn in Zermatt ist eine elektrisch betriebene Zahnradbahn auf den Gornergrat in der Monte-Rosa-Region und ist hinter der Jungfraubahn die zweithöchste Bergbahn in Europa. Der Gornergrat bietet eine spektakuläre Rundumsicht auf Monte Rosa und Matterhorn. Die Strecke beginnt in Zermatt auf 1604 m über Meer und führt mit einer maximalen Steigung von 20 % auf einer Länge von etwa 9 km hinauf auf den Gornergrat auf 3089 m über Meer.

 

PILATUSBAHN

Die Pilatusbahn ist die weltweit steilste Zahnradbahn. Sie führt von Alpnach­stad auf den Pilatus. Die Bahn fährt auf einer 4,618 km langen Schmalspur­strecke (Spurweite 800 mm) und überwindet eine Höhendifferenz von 1635 m. Die maximale Steigung beträgt unglaubliche 48 %. Die Fahrzeit bergwärts beträgt 30 Minuten.                                                    

 

1. Reisetag, 13.07.2019     Anreise nach Zürich und La Forza del Destino

Im Laufe des Tages Eigenanreise nach Zürich. Aus dem Süden Deutschlands bietet sich die Anreise per Bahn an. Wir beraten Sie auch gern bezüglich Fluganreise nach Zürich und Transfer vom Flug­hafen zum 4-Sterne-Hotel Opera, ganz in der Nähe des Zürcher Opernhauses, nur wenige Schritte vom Zürichsee entfernt gelegen. Am späten Nachmittag treffen Sie dort Ihren Reiseleiter, Herrn Günter Rapp, und unternehmen mit ihm einen kurzenSpaziergang durch die Zürcher Innenstadt.

Auf Wunsch reservieren wir für Sie Plätze in einem netten Restaurant für das Abendessen.

 

RAPPERSWIL00001


2. Reisetag, 14.07.2019     Zürichsee - Rapperswil - St. Moritz

Zu Ihrer Bequemlichkeit gehen Ihre Koffer vom Hotel in Zürich direkt zum Hotel in St. Moritz.

Morgens unternehmen Sie mit einem professionellen Stadtführer eine zweistündige Führung durch die Stadt am Zürichsee und an der Lemmat. Die Führung endet am See am Bootsanleger. Von dort aus erleben Sie eine unterhaltsame Schifffahrt auf dem Besucherdeck der 1. Klasse auf dem Zürichsee bis zum hüb­schen Rapperswil. Dort erkunden Sie den sympathischen Ort mit seinen feschen Bürgerhäusern und der Burg per Spaziergang und haben auch die Gelegenheit zu einem Mittagessen. Dann hüpfen Sie per Regionalexpress über Pfäffikon nach Chur. Weiter geht es auf einer großartigen Panorama­strecke hinauf in die Berge nach St. Moritz. Vom Bahnhof in St. Moritz erreichen Sie bei einem kurzen Spaziergang Ihr 4-Sterne-Hotel Steffani im Ortszentrum.

Unser Vorschlag für den Abend: wie wäre es - zusammen mit Ihrem Reiseleiter - mit einer Fahrt per Standseilbahn hinauf auf den Muottas Muragl? Dort gibt es ein überwältigendes Panorama über das Oberengadin; kehren Sie dann im renommierten Restaurant Muottas Muragl ein und vielleicht erleben Sie auch beim Sonnenuntergang, wie die Alpen glühn...

2 Übernachtungen in St. Moritz.

 

 

3. Reisetag, 15.07.2019     Bernina Express

Auf 122 Kilometern durch 55 Tunnels und über 196 Brücken: Die Albula/Berninalinie der Rhäti­schen Bahn ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst – einzigartiges UNESCO-Weltkulturerbe, ein­gebettet in eine großartige Landschaft.

Sie starten auf 1822 m Höhe Ihre Fahrt in St. Moritz. Mit dem BERNINA EXPRESS in der 1. Klasse geht es über den Berninapass (2.253 m) auf der Welt höchster Adhäsionsbahn (ohne Zahnrad­betrieb!) ins sonnigwarme, italienische Tirano auf 429 m Höhe. Eine unvergleichliche Streckenfüh­rung mit dem Morteratsch-Gletscher, Wasserfällen, Kehrtunnels und großen Viadukt- und Brüc­kenbauten. Atemberaubend schöne Landschaften und Höhepunkte der Ingenieurskunst zeichnen die gesamte Fahrt aus. Vollkommen harmonisch fügt sich die Bernina-Route in die grandiose Gebirgswelt ein. In Tirano unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt und haben die Möglichkeit, sich in einer italienischen Osteria kulinarisch verwöhnen zu lassen. Nachmittags dann zurück nach St. Moritz, diesmal jedoch in den Panoramawagen der 1. Klasse des Bernina Express, so dass Sie die gewaltigen Gipfel nah an sich herankommen lassen können.

Für den Abend hat Ihr Reiseleiter Vorschläge für ein gemeinsames Abendessen.

 

BERNINALAGOBIANCO00001


4. Reisetag, 16.07.2019     Glacier Express

Zu Ihrer Bequemlichkeit gehen Ihre Koffer vom Hotel in St. Moritz direkt zum Hotel in Zermatt.

Morgens spazieren Sie vom Hotel zum Bahnhof in St. Moritz. Es erwartet Sie die unvergessliche Fahrt mit dem Glacier Express im Panoramawagen der 1. Klasse. Sie fahren die gesamte Strecke von Anfang bis Ende, vom eleganten St. Moritz ins nicht minder mondäne Zermatt, wohl das berühmteste Bergdorf der Schweiz! Über 291 Brücken, durch 91 Tunnels und über den 2.033 m hohen Oberalppass fahren Sie mit dem langsamsten Schnellzug der Welt – vom Kanton Graubünden durch den Kanton Uri bis in den Kan­ton Wallis. Verblüffend ist die Erosionslandschaft in der Rheinschlucht hinter Chur, spektakulär der rasante, zahnradbetriebene Aufstieg hinauf zum Oberalppass und der Abstieg über viele Spitz­kehren hinunter nach Andermatt! Nicht minder die Fahrt durch das Rhône-Tal und der Aufstieg von Visp durchs Mattertal!

Auf Wunsch erhalten Sie ein schmackhaftes Mittagessen an Ihren Sitzplatz serviert (3-Gang-Menü). Am Ziel der Reise erwartet Sie das autofreie Zermatt am Fuße des Matterhorns mit seiner authentischen Bergromantik. Sie spazieren zum 4-Sterne-Boutique-Hotel Sunstar im Ort.

Ihr Reiseleiter hat schon Vorschläge für Ihr Abendessen parat. 2 Übernachtungen in Zermatt.

 

GORNERGRAT00001


5. Reisetag, 17.07.2019     Zermatt und Gornergrat

Das Matterhorn - magisch und majestätisch - der Berg der Berge! Seiner Faszination kann sich kei­ner entziehen, das Wahrzeichen von Zermatt schlägt den Betrachter immer wieder neu in seinen Bann. Als grandioser Ausflug bietet sich heute die Fahrt mit der Zahnradbahn auf den 3.089 m hohen Gornergrat an – ein sensationeller Aufstieg ins Hochgebirge! Ihr Reiseleiter hält Tickets für Sie bereit. Atemberaubend ist der Panoramablick über die spektakuläre Gletscherwelt zu Füßen einer Reihe von Viertausendern – der wohl beste Blick auf das Matterhorn ist vom Gornergrat zu haben! Ihr Reiseleiter schlägt Ihnen gern ein paar leichte Spaziergänge in luftiger Höhe vor - festes Schuhmaterial gehört ins Reisegepäck! Alternativ können Sie auch eine Seilbahnfahrt auf das fast 4.000 m hohe Kleine Matterhorn unternehmen!

 

MATTERHORN00001

 

6. Reisetag, 18.07.2019     Brienzersee und Pilatus

Zu Ihrer Bequemlichkeit gehen Ihre Koffer vom Hotel in Zermatt direkt zum Hotel Pilatus Kulm auf dem Pilatus.

Sie spazieren morgens gemütlich zum Bahnhof und fahren durch das spektakuläre Mattertal und über Visp und Brig nach Interlaken. Dort wartet schon der Ausflugsdampfer, auf dessen 1. Klasse-Deck Sie eine geruhsame Schifffahrt über den gesamten Brienzersee bis nach Brienz erleben. Weiter per Bahn in der 1. Klasse bis nach Alpnachstad, wo sich ein letzter - gewal­tiger - Höhepunkt Ihrer Reise ergibt: viereinhalb Kilometer lang ist die sensationelle Zahnradbahn, die Sie von 400 m Höhe auf 2073 m Höhe bringt, eine Differenz von 1635 m! Während der halb­stündigen Fahrt überwindet die Bahn eine maximale Steigung von 48%, das macht sie zur steilsten Zahnradbahn der Welt! Oben auf dem Pilatus erwartet Sie das historische 3-Sterne-Superior Berghotel Pilatus Kulm auf 2.132 m Höhe, in dessen gepflegten Zimmern - alle Zimmer haben einen gigantischen Blick auf die Bergwelt! - Sie Ihre Koffer wiederfinden. Dann heißt es, den Pila­tus zu erkunden, von dem aus sich ein unvergleichlicher Blick über den Vierwaldstättersee und die Umgebung präsentiert.

Heute haben wir ein stilvolles Abendessen im nostalgischen Speisesaal des Hotels für Sie vorgese­hen! Nutzen Sie die Zeit nach dem Essen für einen erneuten Gang hinauf auf den Aussichtspunkt zum Sonnenuntergang.

 

VIERWALDSTATTERSEE00001

 

7. Reisetag, 19.07.2019     Luzern und Heimreise

Wir empfehlen Ihnen, schon zum Sonnenaufgang aus den Federn zu sein, denn ein Sonnenaufgang auf dem Pilatus gehört zu den schönsten Eindrücken, die Sie in Europa genießen können! Dann ein leckeres, zünftiges Frühstück im Speisesaal des Hotels.

Zu Ihrer Bequemlichkeit gehen Ihre Koffer vom Hotel auf dem Pilatus direkt zum Bahnhof in Zürich.

Sie hingegen fahren mit der Seilbahn zu Tale und dann weiter per Bahn nach Luzern. Unternehmen Sie mit Ihrem Reiseleiter einen kleinen Bummel durch die Stadt am Vierwaldstätter­see. Es geht zum spektakulären Kultur- und Kongresszentrum und natürlich zur Kapellbrücke, dem Wahrzeichen der Stadt. Dann weiter per Bahn 1. Klasse nach Zürich. Dort verabschiedet sich Ihr Reiseleiter von Ihnen und es trennen sich die Wege von Bahn- bzw. Flugreisenden auf ihrem Weg in die Heimat.

 LUZERN00001


Leistungen

  • 7 Reisetage – 6 Übernachtungen mit Frühstück
  • Eigenanreise nach Zürich
  • 1 Nacht im 4-Sterne Hotel Opéra in der Innenstadt von Zürich
  • 2 Nächte im 4-Sterne Hotel Steffani in St. Moritz
  • 2 Nächte im 4-Sterne Boutique-Hotel Sunstar in Zermatt
  • 1 Nacht im gepflegten historischen 3-Sterne-Superior Beghotel Pilatus Kulm in 2.132 m Höhe
  • 1 Abendessen im nostalgischen Speisesaal des Berghotels Pilatus Kulm
  • 1 Ticket für die Zahnradbahn auf den Gornergrat
  • sämtliche Eintrittsgelder zu den im Pro­gramm auf­ge­führten Besichtigungen
  • Swisspass 1. Klasse zur Benutzung der SBB, zu Lande, zu Wasser und in der Luft
  • alle Transporte erfolgen per Bahn 1. Klasse, Schifffahrt 1. Klasse, Seilbahnen und Zahnradbahnen laut Programm
  • ESCAVIA Reiseleitung Günther Rapp

zusätzlich buchbar:

  • Opernkarte 2. Kat. mit hervorragender Sicht und Akustik am 13.07.2019 in der Oper Zürich für die Aufführung von La Forza del Destino von Giuseppe Verdi; bitte gleichzeitig mit der Reise buchen: 195,00 EUR pro Karte
  • Mittagessen im Glacier Express: 3-Gang-Menü, direkt am Sitzplatz serviert; bitte gleichzeitig mit der Reise buchen: 42,00 EUR
  • Reiserücktrittskostenversicherung: kostet zusätzlich ab 3,5% des Reisepreises. Buchung nur online, während Sie die Reiseanmeldung ausfüllen.
  • Rail&Fly-Bahnticket zum Flughafen (ab 33,00 EUR pro Person pro Fahrt 2. Klasse)

 

 

Diese Reise ist nicht barrierefrei.

 

GLACIERMAP00001