Reise­informationen

Dauer

14 Tage / Di - Mo

Teilnehmerzahl

8 - 14 Reise­gäste
Bei Nicht­erreichen der Mindest­teil­nehmer­zahl Absage bis spätestens 21 Tage vor Reise­beginn

Termin

04.06. – 17.06.2019

Preis

ab 7.650,00 € pro Person im DZ

Einzel­zimmer­zuschlag

3.150,00 €

Buchungscode

4215-01_2019

Array

NFLXX00002


Neufundland und Nova Scotia – Halifax

3 Übernachtungen im spektakulä­ren Fogo Island Inn!

ESCAVIA Kultur- und Naturstudienreise in individueller Kleingruppe von 8 – 14 Personen

Die Neufundländer nennen ihre Insel schlicht The Rock.

Sie liegt im äußersten Mündungsgebiet des Sankt-Lorenz-Stroms in den Atlantik – im äußersten Osten Nordamerikas und somit Europa am nächsten. Kein Wunder, dass der prächtige Naturhafen von St. John’s der erste Landepunkt für Abenteurer und Siedler aus der Alten Welt wurde. Knapp 10.000 Kilometer Küste hat die Insel, und diese Küste ist es, die in erster Linie den Reiz Neufundlands ausmacht: die zahllosen vorgelagerten kleinen und kleinsten Inseln, die rauhen oder verspielten Buch­ten, die großartigen, tief eingeschnittenen Fjorde!

Zwei eigenwillige Halbinseln prägen das Gesicht Neufundlands: das kleine Avalon im Südosten mit der Hauptstadt St. John’s; und die mächtig in den Nordwesten hineinragenden Long Range Mountains, 450 km lang, hier ist auch The Cabox, mit 807 m der höch­ste Berg der Provinz. Natur pur auf unserer Reise, die sich den landschaftlichen Schönheiten ebenso widmet wie dem kulturellen Erbe: immerhin siedelten an der Nordspitze Neufundlands die ersten Europäer – Wikinger!, fast 500 Jahre vor Christoph Columbus.

Wir beginnen unsere Reise in einer weiteren kleinen kanadischen Provinz: Nova Scotia. Halifax und Umgebung, der Cape Breton Nationalpark und das historische Fort Louisbourg setzen die Akzente.
Während der gesamten Reise haben wir fast ausnahmslos sehr gute Unterkünfte für Sie ausgesucht. Höhepunkt ist sicherlich unser 3tägiger Aufenthalt im Fogo Island Inn, einem der spektakulärsten Hotelbauten der letzten Jahrzehnte.


1. Reisetag   Di   04.06.2019   Halifax – Nova Scotia

Flug über London nach Halifax, Hauptstadt der kanadischen Provinz Neu-Schottland – Nova Scotia. Ankunft am frühen Nachmittag. Einreise, Bezug unseres Hotels. Erkundungsspaziergang in Halifax. Gemeinsames Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant, natürlich stehen Fisch und Hummer auf der Speisekarte.


NFLXX00003

2. Reisetag   Mi   05.06.2019   Peggy’s Cove – Lighthouse Route

Auf die Lighthouse Route entlang der Südküste von Nova Scotia. Erster Stop: Peggy’s Cove mit dem berühmten, vielfotografierten Leuchtturm an wild-romantischer Küste. Wir folgen weiter der zer­klüfteten Küste bis nach Lunenburg, 1753 von deutschen Protestanten gegründet. Zurück in Halifax Freizeit zum Akklimatisieren und für ein eigenes Erkunden der Innenstadt. 200 km


NEUFUNDLANDXX00012

3. Reisetag   Do   06.06.2019   Halifax – Louisbourg – Sydney

Über die grüne Insel nach Norden, wo wir bei Truro den TransCanada Highway erreichen. Es geht auf die Cape Breton Halbinsel und ab St. Peters entlang dem malerischen Bras d’Or Lake zu einem hochhistorischen Ort: dem Fort Louisbourg, uneinnehmbare Festung, errichtet von Ludwig XIV. als Bollwerk gegen die Engländer. Unser Besuch zeigt uns, dass Louisbourg sehr wohl einnehmbar war – gleich doppelt! Übernachtung in einem Hotel in Sydney. 435 km


NFLXX00004

4. Reisetag   Fr   07.06.2019   Cape Breton Highlands National Park – Cabot Trail

Steile bewaldete Klippen grenzen im Cape Breton Highlands National Park bis an den rauhen At­lantik. Tiefe Schluchten haben Flüsse und Bäche in das Hochland geschnitten. Bei einer leichten mehrstündigen Wanderung nehmen wir die Schönheiten dieser Halbinsel in uns auf. Dann geht es ein stückweit über den malerischen Cabot Trail entlang der Küste mit schönen Blicken auf den Sankt-Lorenz-Golf. Zurück in Sydney kehren wir in einem guten Restaurant ein. Nach dem Abend­essen be­ziehen wir unsere Kabinen auf der Fähre nach Port-aux-Basques, die gegen 23 Uhr auf die Reise geht. 400 km


NEUFUNDLANDXX00002

5. Reisetag   Sa   08.06.2019   Neufundland: Rocky Harbour – Gros Morne National Park

Morgens Ankunft an der Südwestspitze von Neufundland, in Port-aux-Basques. Dann geht die Fahrt nach Norden und durch Neufundlands zweitgrößte Stadt, Corner Brook. Weiter nach Deer Lake und in den südlichen Teil des Gros Morne National Park.Entlang des Südarms der Bonne Bay auf variantenreicher Küstenstraße zum Discovery Center des Nationalparks. Dort erfahren wir, warum die mächtigen Table Lands des Parks von immenser Bedeutung für die Erforschung der Plattentektonik sind. Am Trout River Pond unternehmen wir einen schönen Spaziergang. Weiter zum Ostarm der Bonne Bay und zum hübschen Norris Point. Unser Motel für die Nacht beziehen wir im nahegelegenen Rocky Harbour. 450 km


NEUFUNDLANDXX00009

6. Reisetag   So   09.06.2019   Western Brook Pond - Viking Trail zur Nordspitze

Morgens zum Visitor Center des Nationalparks und anschließend auf einen kurzen einfachen Spazierpfad entlang der Küste des Sankt-Lorenz-Golfs. Dann zum spektakulären Western Brook Pond, einem ehemaligen Fjord, der heute jedoch zunächst über einen halbstündigen leichten Wanderpfad erreichbar ist. Belohnt werden wir für die kleine Anstrengung durch eine Bootstour durch den Fjord, der beim Pissing Mare Waterfall endet, dem Wasserfall der "Pinkelnden Mähre", mit 350 m Fallhöhe die höchsten Wasserfälle im Osten von Nordamerika.
Dann nach Norden auf dem Highway #430, Viking Trail - Wikingerpfad. Er folgt der Küste zum Sankt-Lorenz-Golf und den Long Range Mountains - nördlichster Ausläufer der Appalachen. Schließlich sehen wir sogar die Küste von Labrador auf der gegenüberliegenden Seite. Am frühen Abend Ankunft in St. Anthony. Wie wäre es mit einem zünftigen Barbeque am hauseigenen Grill? 350 km


NEUFUNDLANDXX00007

7. Reisetag   Mo   10.06.2019   L` Anse-au-Meadows – Iceberg Alley

Wenige Schritte vom Hotel entfernt ist der Anlegesteg für die vormittägliche Bootstour auf der Iceberg Alley. Zwischen Mai und Juli ziehen durch die Gewässer östlich von Neufundland die Eisberge nach Süden. Daneben konzentrieren wir uns auf Foto-Safari auf Orcas, Finn-, Mink- und Buckelwale in den Küstengewässern vor St. Anthony. 
Nachmittags nach L`Anse aux Meadows: hier klärt sich, warum der Highway Viking Trail heißt: nicht Christoph Co­lumbus entdeckte Amerika, vielmehr isländisch-grönländische Entdecker, vielleicht sogar Leif Eriksson! Markland oder Vinland könnte der Ort geheißen haben, dessen Reste in L’Anse aux Meadows ausgegraben wurden. Vor 1.000 Jahren wurden sie für einige Jahre bewohnt, bevor die Indianer die Skandinavier wieder vertrieben. Der Spaziergang führt uns zu den Ausgrabungen, einer lebensechten Rekonstruktion der Siedlung und dann über einen herrlichen Wanderpfad entlang der variantenreichen Küste. 50 km


NFLXX00010

8. Reisetag   Di   11.06.2019   Long Range Mountains

Morgens geht auf eine kleine Küstenwanderung in der Burnt Cape Ecological Reserve, einem auf den ersten Blick kargen und lebensfeindlichen Naturschutzgebiet, in dem allerdings im Juni und Juli erstaunlich viele seltene Pflanzen blühen, die sich unmittelbar nach Rückzug der Gletscher vor 10.000 Jahren hier ansiedelten. Dann auf dem Viking Trail zurück nach Süden: Port au Choix ist die französische Verballhornung von Portutxoa – portugiesisch für kleiner Hafen. Der Ort ist ein National Historic Site of Canada: Grabungen der 1960er und 70er Jahre legten Grablegen der frühesten Indianerkulturen des Kontinentes frei. Wir lassen uns am malerischen Leuchtturm den Wind um die Nase wehen. Stop beim Arches Provincial Park, eindrucksvolle Kalksteinformation, in die die Brandung Naturbögen hineingefressen hat. Schließlich erreichen wir in Deer Lake wieder den TransCanada Highway. 450 km


NFLXX00007

9. Reisetag   Mi   12.06.2019   Twillingate - Fogo Island

Ein landschaftlich reizvoller Tag bringt uns auf die östliche Seite von Neufundland. Wir errei­chen schließlich das hübsche Twillingate. Spekakulär ist der Blick auf den Atlantik vom Leuchtturmhügel, beschaulich der Spaziergang durch das alte Fischerdorf. Bei Port Albert geht es auf die Fähre nach Fogo Island, eine stille Bilder­buchinsel im Nordatlantik. Seit einigen Jahren ist das Schmuckstück der Insel der futuristi­sche Fogo Island Inn, ein spektakuläres Luxusresort auf rauhen Klippen inmitten einsamer Landschaft. Wir beziehen für 3 Nächte unsere Suiten im Hotel und lassen uns – ganz nach Bedarf – nach Strich und Faden ver­wöhnen. Im Hotel gibt es ein Gourmet-Restaurant, wo aus frischesten Zutaten gezaubert wird. 360 km


NFLXX00008

10. Reisetag   Do   13.06.2019   Fogo Island

Ein Tag Freizeit auf Fogo Island. Gelegenheit, sämtliche Vorzüge unseres Hotels zu genießen. Oder die Umgebung des Hotels zu Fuß zu erkunden – es gibt zahlreiche Spazier- und Wan­derwege, die mitten hinein führen in herrlichste Natur. Nachmittags können Sie dann in der Bar einen Steifen Grog zu sich nehmen, bevor wir uns abends erneut im Gourmet-Restaurant wiedersehen.


NEUFUNDLANDXX00013

11. Reisetag   Fr   14.06.2019   Freizeit auf Fogo Island

Und noch ein freier Tag im Hotel. Vielleicht nehmen Sie eines der vielen Freizeitangebote des Fogo Island Inn wahr. Machen Sie eine Fahrradtour in die Umgebung, treffen Sie die Einheimischen, gehen Sie in die Sauna oder machen Sie eine Bootstour auf der Suche nach Eisbergen.


NEUFUNDLANDXX00010

12. Reisetag   Sa   15.06.2019   Bonavista

Mit einer Träne im Knopfloch verlassen wir heute unsere Luxusherberge, werden jedoch entschä­digt mit Natur Pur! Durch seenreiche Landschaft gelangen wir nach Durchquerung des Terra Nova Nationalparks ins wunderschöne Bonavista. Hier landete der Entdecker Giovanni Caboto im Jahre 1497 im Auftrag der englischen Krone. Der Ort ist bezaubernd, atemberaubend ist der Besuch des Kap Bonavista. Dort gibt es eine Papageientaucherkolonie an der spektakulären Steilküste und regelmäßig ziehen Minkwale durch. Ein herrlicher kleiner Wanderweg führt bei prächtiger Aussicht über die Klippen am Kap. Wir wohnen im besten Haus am Platz, den gemütlichen Harbour Quarters, in dem auch ein wirklich gutes Restaurant ist. Noch einmal die Gelegenheit für frischen Hummer? 330 km


NEUFUNDLANDXX00005

13. Reisetag   So   16.06.2019   St. John’s – und Heimflug

Morgens landschaftlich schöne Fahrt mit beträchtlichen Höhenunterschieden zum Isthmus der Halbinsel Avalon und weiter nach St. Johns, Hauptstadt von Neufundland. Vom Signal Hill und dem dortigen Cabot Tower gibt es einen prachtvollen Blick auf die Stadt und die Küste. Dann besuchen wir den östlichsten Punkt des nordamerikanischen Kontinen­tes, Cape Spear. Für die Statistiker: hier steht der älteste Leuchtturm von Neufundland (1835). Weiter nach Petty Harbour, von irischen Einwanderern gegründet, das letzte der hübschen Fi­scherdörfer unserer Reise. Nachmittags noch eine Bootstour durch die Witless Bay Ecological Re­serve, ein enormes Vogelschutzgebiet. Garantiert sehen wir Papageientaucher und Klippmöwen. Und vielleicht tut uns ein Buckelwal den Gefallen und kommt auf Futtersuche ins Reservat.
Zurück in St. John’s kehren wir – ein letztes Mal – in einem guten Restaurant ein und verab­schieden uns bei Meeresfrüchten und Kabeljau von Neufundland. 380 km
Um 23:00 Uhr hebt unsere Air Canada-Maschine Richtung London ab.


NEUFUNDLANDXX00001

14. Reisetag Mo 17.06.2019 London – und in die Heimat!

Morgens Landung in London. Im Laufe des Vormittags Anschlussflüge nach Deutschland.



NFLXX00012

Leistungen

  • 14 Reisetage – 12 Übernachtungen incl. full cooked American Breakfast
  • Linienflüge (Lufthansa/Air Canada) von Frankfurt über London Heathrow nach Halifax und zu­rück von St. John’s über London nach Frankfurt in der Economy Class inklusive aller Steuern, Zuschläge und Gebühren
  • sämtliche Transfers
  • 2 Übernachtungen in Halifax im erstklassigen, traditionsreichen Hotel The George in der Innenstadt
  • 1 Übernachtung in Sydney im guten Cambridge Suites Hotel direkt am Wasser
  • 1 Übernachtung in 2-Bett-Kabinen auf der Fährfahrt von Nova Scotia nach Neufundland
  • 1 Übernachtung in Rocky Harbour im Fisherman's Landing Inn-Motel
  • 2 Übernachtungen in St. Anthony im ersten Haus am Platz, dem sympathischen Grenfell Heritage Hotel
  • 1 Übernachtung in Deer Lake im Holiday Inn Express
  • 3 Übernachtungen in Suiten des hochexklusiven spektakulären Fogo Island Inns, mehrfach prä­miert für seine atemberaubende Architektur und Lage sowie die vorzügliche Küche
  • 1 Übernachtung in Bonavista in den charmanten Harbour Quarters direkt am Wasser
  • 1 Welcome Dinner in Halifax, 1 Farewell Dinner in St. John’s in ausgesuchten Restaurants
  • 3 Gourmet-Dinner im prämierten Restaurant des Fogo Island Inns
  • Busreise im bequemen klimatisierten Kleinbus
  • Fährfahrt von North Sydney in Nova Scotia nach Port-aux-Basques in Neufundland
  • Bootsfahrt auf dem Fjord Western Brook Pond
  • Bootsausflug zum Whale Watching von St. Anthony auf die Ice Berg Alley
  • Bootstour von St. John’s zur Witless Bay Ecological Reserve
  • sämtliche Eintrittsgelder zu den im Pro­gramm auf­ge­führ­ten Besichtigungen
  • ESCAVIA Reiseleitung Gregor Kulosa

zusätzlich buchbar:

  • Reiserücktrittskostenversicherung: kostet zusätz­lich etwa 3,5% des Reisepreises
  • Rail&Fly-Bahnticket zum Flughafen (ab 33,00 EUR pro Per­son pro Fahrt in der 2. Klasse)

Diese Reise ist nicht barrierefrei.

Nach oben